Techniktraining in Hamburg

Am Ende der Sommerferien begaben sich 7 Schwimmer der SG 2 an 3 Nachmittagen  nach Hamburg in den Olympiastützpunkt zum Techniktraining. Eingeladen hatte uns Stefan Herbst, unser cooler Landestrainer. Außer uns kamen noch etwa 30 Hamburger Schwimmer, die zwar unterschiedlichen Vereinen angehörten, aber gemeinsam dort trainierten.

Am Montag begannen wir mit einer Videosession:  In einem Video von Ryan Lochte zum Beispiel wurde erklärt, welche Kopfposition beim Rückenschwimmen am besten ist.

Im Anschluss wärmten wir uns auf und trainierten knapp 2 Stunden im Becken.

Während am Montag Haupttrainingslage Rücken war, beschäftigten wir uns am Dienstag mit Kraul- und am Mittwoch mit Brustschwimmen.

Stärken durften wir uns mit kostenlosem Obst und Getränken.

Die drei Trainingstage haben viel Spaß gebracht, zumal die Stimmung in unserem Team bestens passte. Besonders bei den Autofahrten zeigte sich die gute Laune – vielen Dank an die Fahrer-Eltern und ihre Nerven J.

Mit dabei waren Maximilian Schubert, Lene Frenzel, Lentje Ortfeld, Janne-Nell Poetzsch-Heffter, Till Beyer, Johann Ahler und Max Gerke. Leider musste Levin Ortfeld in der Vormittagsgruppe trainieren.

 

Von Max Gerke